Setup DynDNS

Dynamisches DNS (DynDNS) ist ein Service, der Domains mit sich ändernden IP-Adressen dynamisch aktualisiert. Das Ziel ist, dass ein Internet Client nach dem Wechsel seiner IP-Adresse weiterhin mit einem Namen (FQDN) erreichbar ist. Vor allem bei Internetanschlüssen im privaten Umfeld mit SOHO DSL Tarifen ist dies eine gängige Methode, den Anschluss dauerhaft erreichbar zu machen.

Die Voraussetzung dafür ist ein DynDNS kompatibler Client und ein Account bei einem DynDNS Anbieter. Gängige Internetrouter wie zum Beispiel Fritzbox haben bereits diese Funktionalität integriert und bei Computern kann idR eine Clientsoftware installiert werden. Accounts bei DynDNS Anbietern sind häufig kostenlos.

Für diese Anleitung wird der Service von deSEC.io verwendet und es wird der Zugang zu einer Fritzbox damit verfügbar gemacht.

Domain Registrierung bei deSEC

Um eine Domain bei deSEC zu registrieren, reicht es auf der Webseite im Create Account Dialog bei Register a new domain under dedyn.io (DynDNS) die erforderlichen Informationen zu hinterlegen:

(Bild 01) Klicken zum Vergrößern

An die angegebene E-Mail Adresse wird ein Link gesendet, der zur Bestätigung aufgerufen werden muss. Der Hostname belanatorres wird dann unter dem FQDN belanatorres.dedyn.io im DNS von deSEC veröffentlicht.

DynDNS in der Fritzbox aktivieren

deSEC zeigt im Anschluss an die erfolgreiche Registrierung die Zugangsdaten des Accounts für den Update-Server von deSEC an (Bild 01). Diese geben Sie in der Fritzbox im Dialog InternetFreigabenDynDNS ein und aktivieren Sie die Checkbox DynDNS benutzen (Bild 02):

(Bild 02) Klicken zum Vergrößern
(Bild 03) Klicken zum Vergrößern

Die Fritzbox führt dann ein Update seiner derzeitigen IP-Adresse an den angegebenen Update-Server durch und die Fritzbox ist unter der URL https://belanatorres.dedyn.io erreichbar:

% nslookup belanatorres.dedyn.io
Server:		192.168.110.1
Address:	192.168.110.1#53

Non-authoritative answer:
Name:	belanatorres.dedyn.io
Address: 87.191.222.58 

Bei jeder Änderung der IP-Adresse verfährt die Fritzbox nun so und wenige Minuten später wird der Record im DNS von desSEC aktualisiert.

Mehrere Domains bei deSEC verwalten

Mit einem kostenlosen Account bei deSEC können Sie bis zu 15 Geräte verwalten.

Im Dialog der ersten Domain Registrierung

Um mehrere Geräte zu verwalten, kann im Dialog bei der Registrierung einer Domain bei deSEC (Bild 02) ein Passwort vergeben werden.

Migration eines vorhandenen Single Domain Account in einen Management Account

Haben Sie das Info-Fenster mit der Option zum Anlegen eines Passworts (Bild 02) bereits geschlossen, fordern Sie auf der deSEC Login Seite über den Forgot Password Dialog ein neues Passwort an. Mit diesen Zugangsdaten können Sie sich dann an der Management GUI anmelden.

Management Account anlegen

Wissen Sie bereits, dass Sie mehrere Domains verwalten möchten oder Sie möchten sich diese Option schon offen halten, können Sie im Create Account Dialog auch einen leeren Management Account anlegen (Bild 04). Während diesem Vorgang wird Ihnen eine weitere E-Mail mit der Aufforderung das Passwort zu ändern zugeschickt. Vergeben Sie hier ein Passwort und melden Sie sich mit E-Mail als Benutzername in der Management GUI an. Über das + Zeichen können Sie hier alle Domains konfigurieren für welche Sie eine dedyn.io Domain vergeben möchten (Bild 05):

(Bild 04) Klicken zum Vergrößern
(Bild 05) Klicken zum Vergrößern

Access Tokens

Als Passwort bei der Einrichtung des DynDNS Clients (hier im Beispiel eine Fritzbox) verwendet deSEC ausschließlich Access Tokens. Diese Token unterscheiden sich vom Passwort Ihres Domain Management Accounts bei deSEC. Für den Fall, dass Sie wie oben einen leeren Management Account angelegt haben und nachträglich eine Domain konfiguriert haben, müssen Sie dieses Token im Token Management erstellen (Bild 06/07).

(Bild 06) Klicken zum Vergrößern
(Bild 07) Klicken zum Vergrößern
Updated on 16. Februar 2024
Was this article helpful?